Montag, 17. August 2015

Hochland Käse Griller

Herzlichen Glückwunsch! Du bist ein Hochland Produkttester und hast ein Hochland Testpaket für die nächste Grillparty mit deinen Freunden gewonnen! Und dann kam das Paket bei mir an. Es war alles in einer weißen kleinen Tasche verpackt, darin waren noch eiskalte Kühlakkus und somit waren auch die Produkte noch frisch.



Im Täschchen waren lauter leckere Sachen:

Die zwei Neuprodukte jeweils 2 Packungen Käse Griller in den Sorten Klassik und Kräuter.
1 Packung Ofen Aufstrich "Pizza".
1 Packung Ofen Aufstrich "Flammkuchen".
1 Rezeptbuch






Den Ofen Aufstrich "Pizza" kannte ich bereits, die Sorte "Flammkuchen" noch nicht. Diese Ofen Aufstriche gibt man aufs Brot und überbackt es dann im Backofen oder Grill. Schmeckt lecker cremig.

Käse Griller von Hochland, das sind Würstchen aus Käse - ganz ohne Fleisch. Das erfreut so richtig mein Herz und bestimmt auch das vieler Vegetarier. Es gibt die Käse Griller bisher in zwei Sorten, die Klassik-Variante ganz und gar aus Käse, außen knackig und innen saftig und die Kräuter-Variante für einen noch intensiveren Geschmack.

In der 160 Gramm Packung befinden sich 4 Würstchen, preislich liegen sie bei 2,19 €.

Angaben:
Käsezubereitung 42 % Fett i. Tr.
Zutaten:
50 % Käse, Sahne, Wasser, Zwiebeln, modifizierte Stärke, Butter, Hühnereiweißpulver, Sahnepulver, Kräuter, Speisesalz, Knoblauch, natürliches Aroma, Gwürze, Zitronensaftkonzentrat, Stärke, Antioxidatinsmittel Natriumascorbat, Geliermittel, Calciumalginat.

Nährwerte pro 100 g
Kalorien: 292
Fett: 21, 3 g
Eiweiß: 18,7 g
Salz: 2,1 g

Das Produkt wird im Kühlschrank aufbewahrt.

Zubereitung
Die Hochland Käse Griller leicht einschneiden und 6 - 8 Minuten auf dem Grill oder einer vorgeheizten Pfanne von beiden Seiten braten. Wenn sie eine goldbraune Farbe angenommen habe, sind sie genau richtig.

Kurzbericht:
In einer Packung befinden sich 4 recht kleine Würstchen, die unter Schutzatmosphäre verpackt sind (in Plastik eingeschweißt). Die Verpackung ist leicht zu öffnen und schnell sind die Würstchen entnommen, die sich einigermaßen fest anfühlen und auf den Grill geworfen oder in die Pfanne platziert. Bei der Pfannenzubereitung empfehle ich eine winzige Menge Fett, damit nichts klebt. Innerhalb von 8 Minuten sind die Würstchen außen kross und innen zart, dabei zerläuft aber nichts. Die Käsegriller lassen sich gut mit Messer und Gabel verspeisen und munden köstlich. Der Käse ist sehr würzig, in der Klasssik-Variante etwas milder als in der Kräuter-Variante. Wenn man alle 4 Würstchen verspeist, ist man ziemlich gesättigt, als Beilage nehme ich am liebsten so zwei Stück und serviere dazu noch Salat oder Gemüse.





Fazit: Ich finde die Idee gut, Käse in Würstchenform zum Grillen anzubieten. Sie sind eine leckere Alternative und bringen Abwechslung auf den Tisch. Dabei ist es egal, ob man sie grillt oder in der Pfanne brät. Lecker, sättigend sind sie allemal. Den Preis finde ich in Ordnung. Für mich ein Nachkaufprodukt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥