Sonntag, 16. November 2014

Gastrolux-Test 2014 - Teil 2

Darüber, dass ich wieder dabei bin, freue ich mich immer noch. So nach und nach werde ich euch einige Gerichte vorstellen, die ich mit dem Kochgeschirr von Gastrolux zubereitet habe, damit ihr seht, wie sich der Kochtopf auch in der Praxis macht.

Zuerst einmal, ich bin begeistert von der Höhe des Topfes, er hat zwar nur 20 cm Durchmesser, aber es passt wegen Höhe von 13 cm ziemlich viel rein.

Als allererstes habe ich ein typisches "Kochtopf-Gericht" darin zubereitet: Milchreis. Das ist ein typisch deutsches Gericht und wenn man nicht aufpasst, brennt der Milrchreis schon mal leicht ein. Ich kann euch gleich sagen, dass das bei diesem Gastrolux-Kochtopf nicht passiert ist. Mein Tipp: Benutzt auf jeden Fall silikon-ummantelte Küchenhelfer, so wie den auf dem Bild zu sehenden Rührbesen, den ich auch aus dem Pfannen-Shop von Gastrolux habe. 

Und erfreut war ich, dass man den Milchreis so leicht aus dem Topf bekam. In meinen bisherigem Topf musste man immer den letzten Rest gewaltsam herauskratzen. Hier blieb nichts aber auch gar nichts kleben. Tja, da werden die Freunde des Auskratzen demnächst wohl traurig sein. :)

Eigentlich hätte es gereicht, den Topf einfach mit einem Küchentuch zu reinigen, aber da man das Kochgeschirr nach jedem Gebrauch unbedingt auswaschen sollte, habe ich den Topf auch ganz normal gespült.





Hier das Rezept für 2 Personen als Hauptmahlzeit:

Milchreis mit Kokosmilch und Kirschen
125 g Milchreis
300 ml Milch
300 ml Kokosmilch (kleine Dose)
2 EL Zucker
1 Prise Salz

1 Glas Kirschen (entsteinte)
2 EL Zucker
1 EL Speisestärke

statt der Kirschen schmeckt auch Mango, entweder frisch oder TK-Ware

Die Milch und die Kokosmilch miteinander vermischen und in einen Kochtopf geben. Anschließend den Milchreis einstreuen und umrühren, damit sich alles gut verteilt. Dann das Salz hinzugeben und alles zum Kochen bringen. Dabei ab und zu umrühren. Den Reis bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten ohne Deckel leicht köcheln lassen. Gelegentlich umrühren. Milchreis von der Herdplatte nehmen. Anschließend zugedeckt noch 10 - 15 Minuten ziehen lassen (evtl. mit der Resthitze des ausgeschalteten Herdes). Zum Schluss den Zucker unterrühren. 

Da ich den supertollen Gastrolux Kochtopf dazu benutzt habe, war es nicht nötig, ständig umzurühren, es blieb dank des beschichteten Topfes nichts am Topfboden hängen und es brannte auch nichts ein.

Das Glas Kirschen in ein Sieb geben und den Kirschsaft dabei auffangen. 3 Esslöffel des Kirschsaftes in eine Tasse geben und mit der Speisestärke glattrühren. Den anderen Teil zusammen mit dem Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Den mit Speisestärke gebundenen Kirschsaft in die kochende Flüssigkeit schütten und mit dem Schneebesen unter ständigem Rühren kurz einkochen lassen, bis die Flüssigkeit klar wird.

Danach Milchreis mit den heißen Kirschen servieren. 
Wer das Ganze noch etwas lockerer und flockiger und kalorienbombiger möchte, kann auch ganz zum Schluss etwas geschlagene Sahne unterheben.

Fazit: Das Kochen  mit dem Kochtopf macht mir richtig Spaß, da nichts mehr anbrennt und alles leicht zu reinigen ist.

Das tolle Kochgeschirr gibt es auf pfannen-shop.de

1 Kommentar:

  1. HuHu,
    sieht sehr lecker aus und so einen Topf könnte ich auch noch gut gebrauchen.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥