Sonntag, 7. September 2014

Melitta Mein Café - Medium Roast

Wie ich auf diesem Blog bereits berichtet habe, nehme ich am großen Kaffeetest der Sorte Mein Café von Melitta über die Plattform trnd.com teil. Das Kaffee-Sortiment Melitta Mein Café umfasst drei Sorten in unterschiedlichen Röstgraden: Mild Roast, Medium Roast und Dark Roast.

So, mein erster Kaffee wurde verkostet. Und es war .... tataaaaa .... die Sorte Medium Roast.

Ich besitze einen DeLonghi Kaffeevollautomaten. Diese wärmt die Tassen direkt nach Inbetriebnahme immer vor, aber man sollte sich grundsätzlich angewöhnen, die Tassen vorzuwärmen, damit der Kaffee keinen Kälteschock erleidet, wenn er in eine kalte Tasse kommt. Ich veredle meinen Kaffee meistens mit Milch und Zucker. Zucker kommt bei mir grundsätzlich immer zuerst in die Tasse, danach lasse ich den Kaffee darüberlaufen. Ab und zu gönne ich mir auch mal eine Haube Sahne obendarauf, nur wegen der Kalorien erlaube ich mir das nicht zu oft.

Das Verpackungsdesign habe ich ja bereits im Auftakt-Post dieser Testreihe beschrieben. Deshalb gibt es von nun an nur noch die Hintergrund-Infos zu den jeweiligen Sorten und meinen kleinen Testbericht / mein Fazit.

Infos zu Mein Café Medium Roast
Samtweich & vollmundig mit nussigen Anklängen

Für „Mein Café Medium Roast“ wurden Kaffees aus Lateinamerika und Asia-Pazifik ausgewählt und diese geröstet, bis sie eine satt-braune Farbe annehmen. Dadurch entfaltet sich ein samtweicher Charakter und nussige Anklänge kommen zum Vorschein.

Stärke 3 von 5

empfohlene Einstellung für den Kaffeevollautomaten:
Kaffeemenge: 3 von 5 (mittelkräftig)
Mahlgrad: fein

Preis: Mein Café Medium Roast - Inhalt 1000 g - 14,79 €

Genießer Tipp von Melitta
Trifft Zitrone auf Nuss entsteht ein vollmundiger Genuss. Kombiniert mit einem Zitronen Tartelett intensivierst sich das nussige Aroma von Melitta Mein Café Medium Roast.


Mein Testbericht
Den Schnuppertest hat diese Sorte schon mal bestanden, beim Öffnen strömt einem ein sanfter angenehmer Kaffeeduft entgegen. Die Farbe der Bohnen ist sattbraun und von gleichmäßiger Röstung, auch war in der Verpackung kaum Bruch zu sehen, von daher würde ich die Qualität schon mal als gut bezeichnen. Es bildet sich eine zarte Crema, diese könnte meines Erachtens ruhig etwas dicker sein.

Von der Stärke her ist der Kaffee nicht zu laff und auch nicht so stark, sondern genau richtig für meinen Geschmack und den der meisten Mittester. Er hat sogar eine Tendenz in Richtung kräftig, ohne bitter zu schmecken, wie das oft bei anderen Kaffeesorten der Fall ist. Nun habe ich den Kaffeevollautomaten auch nach den Empfehlungen von Melitta eingestellt, also mittlere Kaffeemenge und mittleren Mahlgrad. Voraussetzung ist das schon, dass man die richtige Einstellung für seinen Kaffeevollautomaten wählt, ansonsten kann es vorkommen, dass der typische Charakter des Kaffees sich nicht so recht entfaltet. Auch haben wir ihn mit Zitronenkuchen probiert, die nussigen Anklänge kommen dabei sehr gut raus.

Da diese Sorte kaum säurebetont ist, konnte ich den Kaffee wirklich gut vertragen, ich würde ihn deshalb schon fast als magenverträglich bezeichnen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Fazit: Ich kann Mein Café Medium Roast weiterempfehlen. Er bewegt sich stärkemäßig genau in der Mitte und damit ist man gut bedient, egal ob man ihn pur trinkt oder als veredelte Kaffeespezialität. Medium Roast schmeckt vollmundig, aromatisch, einfach lecker. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist okay, ich werde ihn in Zukunft aber hauptsächlich dann kaufen, wenn er ein oder zwei Euro günstiger ist.      






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥