Mittwoch, 28. Mai 2014

parodontax extrafrisch

Ich kenne bereits die normale Parodontax-Zahncreme, die mir meine Zahnärztin empfohlen hat. Ich bekam nach meiner Zahnbehandlung auch gleich eine kleine Probiertube mit nach Hause. Nachdem es eine Cashback-Aktion von Parodontax für die Sorte extrafrisch gab, habe ich gleich mitgemacht.



Das sagt der Hersteller:
Vereint Zahnfleischpflege und extra frischen Geschmack.
hilft Zahnfleischbluten vorzubeugen
gereiztes Zahnfleisch pflegt
gründlich reinigt ohne den Zahnschmelz anzugreifen (wenig abrasiv)
zur Kariesprophylaxe 1400ppm Natriumfluorid enthält

Angaben auf der Verpackung:
parodontax hat eine spezielle Rezeptur für die gründliche Entfernung von Plaque.

Wenn Sie unter Zahnfleischbluten leiden, können angesammelte Plaque-Bakterien die Ursache dafür sein. parodontax reinigt die Zähne, indem sie die Entfernung von Plaque unterstützt und so dabei hilft, vor Zahnfleischbluten zu schützen. parodontax ethält außerdem Fluorid zur Vorbeugung gegen Karies und ist daher als tägliche Zahnpasta geeignet.

Inhaltsstoffe:
Sodium Bicarbonate, Aqua, Glycerin, Alcohol, Cocamidopropyl Betaine, Krameria Trianda Extrakt, Echinacea Purpurea Flower/Leaf/Stem Juice, Aroma, Xanthan Gum, Chamomilla Recutita Exxtract, Commiphora Myrrha Extract, Sodium Fluoride, Sodium Saccharin, Sodium Benzoate, Salvia Offininalis Oil, Mentha Piperita Oiil, Mentha Arvensis Oil, Limonene, Linalool, CI77491. Enthält Natriumfluorid. Fluoridgehalt: 1400 ppm.

Anwendung:
2 x täglich anwenden und nicht öfter als 3 x. Anschließend ausspucken. Nicht schlucken.

Mein Testbericht
Wer Parodontax zum ersten Mal verwendet, wird sich über die rosafarbene Zahncreme wundern. Im Mund fühlt sich sich auch leicht körnig an und der Geschmack, darauf hat mich meine Zahnärztin schon damals vorbereitet - ist etwas salzig. Aber diese Variante mit leichtem Minzgeschmack verleiht dem Ganzen noch etwas mehr Frische. Ich finde es gar nicht mehr so schlimm, dass eine Zahncreme salzig schmeckt, irgendwie habe ich mich total daran gewöhnt, besser noch, der Geschmack suggeriert mir, etwas besonders gutes für meine Zähne getan zu haben. Hauptsache, die Wirkung ist gegeben und das Zahnfleisch wird beruhigt und gestärkt. Und den Job übernimmt die Zahncreme recht gut. Nach einiger Zeit war mein Zahnfleisch bereits widerstandsfähiger bei Berührung mit der Zahnbürste und blutete nicht mehr so leicht.



Mir ist sofort aufgefallen, dass Parodontax-Zahncremes überhaupt nicht schäumen. Das liegt daran, dass anionische Tenside, also Schaumbildner, darin enthalten sind.
Das Mineralsalz Natriumbicarbonat reinigt Zähne und Zahnfleisch auch ohne Schaum wirklich gründlich. Nach der Zahnpflege hatte ich ein frisches sauberes Gefühl im Mundraum und die Zähne waren wunderbar glatt.

Die Zahncreme hat einen hohen Anteil spezieller Inhaltsstoffe und besteht aus einer Kombination aus Mineralsalz und Pflanzenextrakten. Deshalb ist der Geschmack auch etwas intensiver als bei anderen Zahncremes der Fall ist. Darin enthalten ist unter anderem: Myrrhe, Kamille, Echinacea, Mineralsalz (Bicarbonat), Ratanhia, Salbei, Pfefferminz.

Die 75 ml-Tube kostet so um die3,50 - 4,00 Euro und ist in Apotheken und Drogerie-Märkten erhältlich. Das ist natürlich nicht gerade billig. Aber da ich massive Zahnfleischprobleme habe, ist es mir ab und zu wert.

Fazit: Eine gute und reichhaltige Zahncreme, die mir bei meinen Zahnfleischproblemen gut geholfen hat. Der Geschmack ist in der ersten Woche vielleicht gewöhnungsbedürftig, aber nach 14 Tagen hat man sich (zumindest ich mich) daran gewöhnt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥