Montag, 21. April 2014

NIVEA Deo Satin Sensation

Lasst uns über Deo sprechen. Als Nivea-Botschafterin teste ich schon etwas länger das neue Deo von Nivea: "Satin Sensation".

Dafür bekam ich ein umfangreiches Testpaket mit folgendem Inhalt:
1 NIVEA Deo Satin Sensation Spray (150 ml)
10 Mini NIVEA Deo Satin Sensation Sprays (35 ml) zum Weitergeben
zusätzlich
das Handbuch mit Infos zur Aktion und zum neuen NIVEA Deo
Fragebögen zum Befragen von Freunden und Bekannten.


Das beiliegende Handbuch war voller Infos, die ich hier gerne in Kurzform veröffentliche, damit ihr wisst, womit man es beim neuen Deo von NIVEA zu tun hat. Das Deo ist übrigens seit März 2014 im Handel erhältlich.

NIVEA Deo Satin Sensation
Produktbesonderheiten
  • Langanhaltender Wohlfühl-Duft
  • Sanfte Formel mit Kaolinpuder
  • Hinterlässt ein satinweiches Hautgefühl
  • 48 Stunden Anti-Transpirant-Schutz
  • Zieht schnell ein
  • Für alle Hauttypen geeignet
Unverbindliche Preisempfehlung:
Roll-on (50 ml): 2,29 Euro
Spray (150 ml): 2,29 Euro

Das sagt der Hersteller:
NIVEA Satin Sensation Deo wirkt zuverlässig mit einer Anti-Transpirant Formel die Kaolinpuder beinhaltet. Ein natürliches, vielseitiges Tonmineral, das für seine zarten und saugfähigen Eigenschaften bekannt ist, welche die Haut so unwiderstehlich seidig machen. Es verleiht 48h Schutz gegen Körpergeruch und Achselnässe.

Anwendung
Die Dose sollte vor Gebrauch jedes Mal kräftig geschüttelt werden und wird dann aus 15 Zentimeter Entfernung aufgesprüht.

Mein Testbericht
Ich habe das Deo als Spray getestet. Das Spray kommt in einer weißen Sprühdose, welche im oberen Bereich ein ganz klein wenig verjüngt ist, so dass sie gut in der Hand liegt. Anstatt der sonst üblichen Kappe zum Abziehen, wartet Nivea mit einem neu entwickelten Sprühkopf auf. Dieser befindet sich in einer Art Drehverschluss: Mit einer Drehbewegung nach rechts oder links lässt sich der Sprühkopf aktivieren oder deaktivieren. Das ist praktisch zum Mitnehmen, so wird verhindert, dass es ungewollt losgeht. Das Drehen geht einfach, auf dem im Deckel eingelassenen Taster sind dann auch die zwei Zeichen für "AUF" und "ZU" vorhanden, in Form eines Schlosses. Ich habe allerdings ab und zu Schwierigkeiten festzustellen, ob das Deo jetzt bereit ist oder nicht. Es ist leider keine Markierung angebracht. So weiß ich nie, wie weit ich in Richtung des Geschlossen-Zeichens drehen muss,  um das Deo zu deaktivieren.


Das Spray entlädt sich beim Hinunterdrücken des Tasters. Ein feiner nur leicht feuchter Pudernebel verlässt den Sprühkopf, der schnell einzieht und für trockene Achseln sorgt.

Das Deo ist für Frauen gemacht, das sieht man auch an der femininen Aufmachung und merkt man am Duft. Ich würde den Duft als sanft, pudrig und leicht blumig beschreiben. Er ist dezent, aber dennoch gut wahrnehmbar, wenn man näher an die besprühte Partie mit der Nase herangeht. In Wirklichkeit handelt es sich um eine für mich sehr gelungene Duftkomposition, die aus vielen Komponenten besteht.

Kopfnote (nimmt man als erstes wahr): Zitrus, Bergamotte, Orange, Mandarine (fruchtig)
Herznote (bemerkt man erst viel später): Maiglöckchen, Rose, Geranie, Jasmin (blumig)
Basisnote (das, was am längsten bestehen bleibt): Sandelholz, Moschus, Tonka, Vanille (warm und pudrig)

Ich liebe solche romantischen Düfte. Alleine schon deswegen liebe ich dieses Deo. Da der Duft dezent ist, konkurriert es in keinster Weise zu Parfums,  die man zusätzlich aufträgt.

Auch gefällt mir die Textur und Wirkung. Da das Deo Kaolinpuder enthält, ist es wirklich sehr zart zur Haut und hinterlässt ein trockenes Gefühl und das bleibt auch noch Stunden später so. Selbst am nächsten Morgen fühlt man sich noch sicher und trocken. Ich habe während der Testphase Sport gemacht, dicke Winterpullover getragen, Hausarbeit gemacht und war hochzufrieden mit dem Ergebnis. Kein Schweißgeruch, ganz im Gegenteil: unter den Achseln duftete es den ganzen Tag richtig gut. Das Deo soll laut Nivea 48 Stunden halten, das kann ich jetzt nicht beurteilen, aber es ist gut zu wissen.

NIVEA Satin Sensation Deo soll keine Rückstände auf Kleidung oder Haut hinterlassen. Auf der Haut habe ich auch keine weißen Flecken erkennen können, habe aber aus Spaß auf das Innenfutter meiner schwarzen Steppjacke gesprüht, Entfernung ca. 10 cm, da gab es allerdings weiße Flecken. Also sollte man vorsichtig sein und einen gewissen Abstand einhalten und die Dose vorher gut durchschütteln.




Meine Anforderungen, die ich an ein Deo stelle, sind erfüllt worden:
1. Es sollte vor Schweißgeruch schützen.
2. Es sollte gut verträglich sein. Beim Auftragen und danach darf das Deo die Haut nicht reizen, kein Brennen zu verspüren oder eine Rötung zu erkennen sein.
3. Die Wirkung sollte langanhaltend sein.
4. Es sollte vor Schweißbildung schützen, also auch antitranspirant wirken.
5. Wenn ein Duft vorhanden sind, sollte dieser angenehm und sanft sein.

Das Deo darf sich in Zukunft zu meinen anderen Lieblings-Deos gesellen, ich benutze nicht nur ein Deo, sondern variiere auch schon mal.

Vielen Dank für diesen Test und dass ich als Botschafter für das neue Nivea Satin Sensation tätig werden durfte.

Fazit: Das Deo ist hautverträglich und schön sanft, nichts reizt die Haut. Die Wirkung ist langanhaltend trotz intensiver Hausarbeit. Ein Nachsprühen war bei mir nie nötig. Und es hat einen dezenten pudrigen femininen Duft. Ich werde das Deo sicherlich nachkaufen. Und meine Testerinnen sind ebenso begeistert und sind jetzt schon Fans von Nivea Satin Sensation.

1 Kommentar:

  1. Huhu! An dem Test hätte ich auch gerne teilgenommen, aber bei Nivea klappt das seit einiger Zeit nicht mehr. Was du berichtest klingt aber gut (abgesehen von den weißen Flecken)! Vielleicht kauf ich mir auch mal so ein Deo probehalber. Viel Spaß noch beim Testen!

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥