Donnerstag, 3. April 2014

Milram Frühlingsprodukte

Es ist jetzt zwei Wochen her, da erreichte mich vom Lisa Freundeskreis Projekt "Milram Frühlingsprodukte" ein Paket für den großen Test. Da kam richtig Freude auf, als ich das tolle Paket öffnete und die Milram Vielfalt zum Vorschein kam.

Das Aktionspaket hatte folgenden Inhalt:
5 x MILRAM FrühlingsQuark
5 x MILRAM FrühlingsKäse
5 x MILRAM FrühlingsKräuterButter
3 x MILRAM Frühlings-Drei-PfefferButter
3 x Lisa Zeitschriften
1 Anschreiben


Wahnsinn, so viele leckere Sachen. Natürlich war das meiste davon zum Weitergeben und Bekanntmachen gedacht. Auch sollten wir uns auf der Online-Projektseite informieren und dieses Wissen dann an Familie, Freunde und Bekannte weitergeben. Auch das Posten von Kommentare und Fotos im Projektblog war erwünscht. Das habe ich auch alles so gemacht, die ersten Milram Produkte habe ich auch schon verteilt.

MILRAM Frühlingsquark ist bereits seit 1967 in den Kühlregalen der Lebensmittelläden zu finden. Und ab jetzt kann man noch öfter und vielfältiger den Frühling geschmacklich genießen, denn MILRAM Frühlingskäse und auch MILRAM Frühlingsfutter sind vom Frühlingsquark inspiriert.

MILRAM Frühlingsquark





Den Frühlingsquark kenne ich ja bereits, den kaufe ich auch öfter, immer dann, wenn mir der Sinn nach was frischem auf Brot steht. Einen großen Frühstückstisch rundet er ab, da gehört neben Marmelade auch Frühlingsquark auf den Tisch. Der Quark schmeckt schön cremig, ist super streichfähig. Der Kräutergeschmack ist jetzt nicht wer weiß wie vorherrrschend, man schmeckt hauptsächlich den frischen mit Kräutern aromatisierten Quark. Gewürzt ist er auch nur mit sehr wenig Salz, welches man kaum herausschmeckt. Aber mag, kann ja nachsalzen.

MILRAM FrühlingsQuark ist ohne Zusatz von Farbstoffen und Gelatine.
Ideal ist er natürlich als Brotaufstrich, aber auch zu Ofenkartoffeln oder als Dip zu Gemüse und Kräckern. Ich dippe sogar mit Vorliebe Kartoffelchips darin.
MILRAM Frühlingsquark gibt es im praktischen wiederverschließbaren 200 g Becher.

Inhaltsstoffe
Speisequark, Sahne, Schnittlauch, Speisesalz, Meerrettich, Zwiebeln, Petersilie und Senf

MILRAM FrühlingsKäse






Der Schnittkäse sieht schön appetitlich hellgelb aus und erinnert von Aussehen und Konsistenz etwas an Butterkäse. Die Käsescheiben sind schön griffig, also nicht zu dünn geschnitten, was beim Entnehmen zum Einreißen führen könnte.
Wie ich gelesen habe, war der Frühlings-Käse, einigen Mittestern wohl zu fad. Mir hat er genau richtig geschmeckt, denn er war mild, leicht gesalzen und schmeckte frühlingshaft würzig. Er hat genau das Thema getroffen, denn der Frühling ist ja auch jung, zart und mild, sobald die Natur erwacht und da erwarte ich keinen alten Gouda. Und so schmeckt der Käse auch. Er schmeckt vorzüglich aufs Brot, als Snack zwischendurch, aber auch zum Verfeinern von Gerichtenwie Aufläufe oder Salate.

Er ist laktosefrei, ohne Zusatz von Konservierungsstoffen und hat einen hohen Calcium- & Proteingehalt.
MILRAM FrühlingsKäse gibt es in der praktischen wiederverschließbaren 150 g SB-Schale, aber auch als Menge nach Wunsch an der Käsetheke.

Inhaltsstoffe
Pasteurisierte Kuhmilch, Speisesalz, Schnittlauch, Petersilie, Zwiebel, Meerettich, Gewürze, Säuerungskulturen, mikrobielles Lab, Farbstoff: Beta-Carotin

MILRAM FrühlingsButter + MILRAM Drei-PfefferButter










Die beiden Buttersorten haben es in sich und zwar einmal die Frühlingsbutter mit leckeren Kräutern und die Frühlingsbutter mit drei verschiedenen Pfeffersorten. Mir schmeckt die Kärutervariante am besten, da sie zu vielem passt. Auch einfach so aufs Brot oder besonders lecker auf Pizzabrötchen. Eigentlich sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, da man Kräuterbutter vielseitig einsetzen kann, auch zu Gemüsegerichte oder für Fleischesser zu gegrilltem oder gebratenem Fleisch und auch lecker zu Pasta. Frühlingskräuter schmeckt schön würzig und leicht gesalzen. Ich liebe überhaupt Salzgeschmack und besonders gut gefällt mir, dass die Sorten mit Meersalz anstatt Speisesalz gewürzt sind. Allerdings steht auch Zucker auf der Zutatenliste, darum hat die Butter auch eine dezent süßliche Note. Das ist bei Kräuterbutter nicht ungewöhnlich, manch einer, der Käruterbutter selber zubereitet, gibt auch eine Prise Zucker hinzu.

Die Drei-PfefferButter mit einer Mischung aus schwarzem, rosa und grünem Madagasgar-Pfeffer schmeckt würzig mit einer leichten pfeffrigen Schärfe und ist perfekt für Saucen, Steaks, Kurzgebratenes, Fisch und Gemüse und gibt allem eine würzige Note, aber auch als Brotaufstrich in Verbindung mit Aufschnitt ideal.

Beide Sorten sind übrigens ohne Knoblauch.

Ich finde die Butter gut, sie gibt Gerichten einen buttrigen Geschmack, schmeckt gut und ist sogar gekühlt streichfähig. Toll finde ich auch die Packung, sie ist einfach zu öffnen und wi zu verschließen, so bleibt alles lange appetitlich frisch und sauber.

MILRAM FrühlingsButter gibt es im praktischen 100 g Frischebecher.

Inhaltsstoffe Frühlingskräuter
Butter, Wasser, Schnittlauch, Petersilie, Meersalz, Zucker, Gewürze, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel Guarkernmehl, Zitronensaftpulver, Gewürzextrakt

Inhaltsstoffe Drei-PfefferButter
Butter, Wasser, Pfeffermischung (Pfeffer grün, schwarz und rosa), Meersalz, Zucker, Gewürze, modifizierte Stärke, Verdickungsmittel Guarkernmehl, Zitronensaftpulver, Gewürzextrakt



Danke für dieses tolle Paket.

1 Kommentar:

  1. Die Produkte sehen sehr lecker aus!

    Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schaust :)

    http://olgsblog.de/

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥