Dienstag, 19. November 2013

Raindance Select E 120 - Teil 2

Nachdem ich die Hansgrohe Raindance Select E 120 bereits vorgestellt und erste Infos gegeben habe, möchte ich heute über meine Erfahrung berichten und meine Meinung mitteilen.

Im Rahmen des trnd-Projektes werden jeweils Aufgaben gestellt, zu dem man seine persönliche Meinung abgeben kann. Wir befinden uns immer noch in der Aktionsphase. Diese Fragen gingen an alle 500 Reporter, die diesen Duschkopf testen durften:

1. Wie ist das Duscherlebnis? Merkt man überhaupt einen Unterschied?
Das Duscherlebnis ist sehr angenehm. Mir gefallt der Rain-Air-Modus am allerbesten. Der Unterschied zur herkömmlichen Dusche ist recht groß. Meine alte Dusche hatte nur einen Duschstrahl-Modus, die ganz normalen Strahlen, die aus den Düsen treten. Je nachdem wie weit man den Wasserhahn aufdrehte, trafen die Strahlen recht hart auf die Haut. Jetzt kann ich wählen, ob ich hart brausen oder soft brausen möchte.

2. Wie einfach ist das Umschalten mit dem Select-Knopf? Wechselt das Wasser schnell und einfach?
Der Select-Knopf ist einfach zu finden und einfach zu bedienen. Das Wechseln der Modi ist schnell mit einem Klick erledigt.

3. Wie fühlt sich die Brause in der Hand an? Ist sie angenehm zu halten oder zu dick?
Ich würde mal sagen, sehr gute Qualität, nicht zu leicht und nicht zu schwer. Der Neigungswinkel ist ein etwas anderer als bei meiner alten Brause.

4. Was gefählt dir am besten: Der Rain-Strahl, der RainAir Strahl oder der Whirl-Strahl?
Am besten der Rain-Air-Strahl zum allgemeinen Duschen. Den Rain-Strahl benutze ich, wenn ich Shampoo- und Seifenreste abbrausen oder die Duschkabine säubern möchte, der Whirl-Strahl ist mal was ganz anderes, der massiert leicht, was besonders bei verspannten Muskeln gut tut oder auch wenn einem kalt ist, denn der Strahl fördert die Durchblutung.

5. Wie leicht lässt sich die Handbrause montieren?
Ich habe die Dusche montiert, das ging recht fix und war super einfach. Mit der beigelegten Zange war das ein Kinderspiel.

6. Wie leicht lässt sich die Strahlscheibe von Kalkresten befreien?
Bis jetzt hatte ich noch keine Kalkablagerungen an der Strahlscheibe. Eigentlich benötigt man dafür nur einen weichen Lappen, da die Silikonnoppen ja beweglich sind, würden etwaige Kalkreste sich leciht entfernen lassen bzw. einfach abfallen, außerdem haftet Kalk an Silikon nicht so gut.




Mein Testbericht:
Die Handbrause ist hochwertig und liegt sehr gut in der Hand. Sie ist mit 120 mm Länge viel größer als meine alte, die nur 70 mm maß. Der Select-Knopf ist neben der stylischen Form das auffälligste Merkmal der Dusche. Den kann man nicht übersehen und der verführt auch zum Drücken und Durchtesten der verschiedenen Strahlen. Die Select Strahlumstellung per Drucktaste ist kinderleicht. Ich habe bisher noch nie einen Umschalt-Knopf auf einer Dusche gesehen. Die verschiedenen Strahlen sind ein tolles Duscherlebnis. Man kann ja wirklich nach Lust und Laune den passenden Strahl auswählen. Will ich einfach nur entspannen, wähle ich den Rain-Air-Strahl und lasse ihn über meine Haut prasseln. Möchte ich meine Haut und meine Haare von Duschgel und Shampoo-Resten befreien, wähle ich den Rain-Strahl, der eher der herkömmlichen Dusche, die ich bisher gewohnt war, nahekommt. Und möchte ich meine Schultermuskulatur, die ständig verspannt ist, massieren, wähle ich den Whirl-Strahl. Der Strahl klopft leicht über meine Muskeln und lockert diese. Ich bin jetzt länger unter der Dusche als früher.

Bei einem Vergleich mit meiner alten Handbrause muss ich sagen, dass die neue um Welten besser ist und auch weit besser aussieht. Sie macht richtig was her im Badezimmer. Mir fehlt jetzt nur noch eine tolle durchsichtige Duschkabine, damit man sie auch sofort sieht. Leider habe ich noch so eine alte Duschkabine aus Kunststoff, die total blickdicht ist wegen des geriffelten Musters.

Dieser Test verführt so richtig zum Fotoshooting. Hätte ich eine bessere Kamera, könnte ich noch ein paar bessere detailgetreuere Aufnahmen präsentieren.

Fazit: Ich kann jetzt schon eines sagen: Die Hansgrohe Raindance Select macht ihrem Namen alle Ehre, man sieht beim Aufdrehen wie die Tropfen in der Luft tanzen, das Wasser fällt wie Regen auf die Haut. Die Dusche ist einfach great. Tauschen? Wieder mein alter Duschkopf? Nein, auf diese Idee käme ich gar nicht mehr. Obwohl mein "alter Duschkopf" kein total altes Schätzchen war und ebenfalls schon über besondere Noppen zur leichten Reinigung verfügte. Aber bei diesem neuen Brausekopf kann man wirklich von "Duschvergnügen" sprechen!!! Und das möchte ich nicht mehr missen!

Dieser gute Tipp kam von der trnd.com-Seite: Ein kleiner Tipp zur Reinigung und Entkalkung der Handbrause: Verwendet immer Zitronensäure. Der Effekt ist deutlich besser als bei Essigreinigern, zumal Essigreiniger auch nicht gut für die Materialien der Handbrause ist. Daher immer auf Zitronensäure zurückgreifen. :-)

Raindance Select E 120
Warum Raindance? Weil die AirPower-Technologie dafür sorgt, dass durch die großzügige Beimischung von Luft besonders weiche Brausetropfen entstehen.
Warum Select? Weil per Drucktaste drei verschiedene Duschstrahl-Modi eingestellt werden können.
Warum 120? Weil der Duschkopf eine Strahlfläche von 120 mm hat.

Was meint ihr? Wäre dieser Brausekopf von Hansgrohe auch ein geeignetes Geschenk?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥