Donnerstag, 15. August 2013

Bahlsen Comtess klein & fein - Produkttest

Juchhu, da freut sich doch einer meiner, wenn ich bei so einem leckeren Test dabei bin: Ich durfte für  Lisa Freundeskreis am Produkttest für Bahlen Comtess klein & Fein teilnehmen. Das Paket, was darauf bei mir ankam, konnte sich sehen lassen:

• 1 x Bahlsen Comtess klein & fein Schoko Mandel
• 1 x Bahlsen Comtess klein & fein Mohn Marzipan
• 1 x Bahlsen Comtess klein & fein Haselnuss
• 1 x Magnetblock
• 1 x Lisa Zeitschriften

Paketinhalt zum Weitergeben

• 2 x Bahlsen Comtess klein & fein Schoko Mandel
• 2 x Bahlsen Comtess klein & fein Mohn Marzipan
• 2 x Bahlsen Comtess klein & fein Haselnuss
• 2 x Magnetblock
• 2 x Lisa Zeitschriften
• 6 x Weiterempfehlungskärtchen



Die Kuchen zum Probieren wie auch zum Weitergeben waren alle in Originalgröße. Das fand ich schon mal super!.

Bahlen Comtess klein & fein sind saftige Rührkuchen mit einer kakaohaltigen Fettglasur überzogen. Es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Sie sind in Folie aromadicht verpackt und wiegen ca. 210 g. Die Kuchen enthalten keine Konservierungsstoffe und sollten einmal geöffnet alsbald verbraucht werden, ansonsten halten sie einige Monate. Bei meinen Kuchen war ein Haltbarkeitsdatum bis November angegeben. Im Handel kosten sie so um die 1,49 Euro.

Die ersten drei Pakete samt Lisa-Zeitschrift haben wir im Familienkreis verputzt. Zuerst einmal durften meine Eltern probieren. Ich habe den Kuchen zum Kaffee mitgebracht und wir haben einen gemütlichen Nachmittag verbracht. Am liebsten mochten meine Eltern den Schoko-Mandelkuchen. Er hat einen schönen intensiven Geschmack nach Schoko. Da ich selber ein Mohnfan bin, schmeckte mir der Mohn-Marzipan Kuchen am besten. Bei Haselnuss kam leider der typische Haselnussgeschmack nicht ganz so deutlich heraus. Aber alles in allem kann ich sagen, dass die Kuchen echt schön saftig sind und frisch schmecken. Meinen Eltern hat der Kuchen sehr gut gemundet. Es kam ein dickes Lob von ihnen.

Weitere Kuchen habe ich an Nachbarn bzw. an Bekannte verteilt, dazu auch die Lisa Zeitrschrift und das Magnetblöckchen. Dabei handelt sich es um einen Mini-Notizzettelblock, den man an einer Metallfläche anheften kann, so ähnlich wie die Kühlschrankmagnete.

Bahlsen Comtess klein & fein Haselnuss
Mit dieser Sorte haben wir begonnen. Das war der Einstieg in die Bahlsen Comtess klein & fein Welt. Der Kuchen schmeckte uns allen zwar sehr gut, aber der Haselnuss-Geschmack kam nicht ganz so zur Geltung, er trat etwas in den Hintergrund. Dafür war der Kuchen an sich sehr zart und saftig. Das hat allen gut gefallen.



Bahlsen Comtess klein & fein Schoko Mandel
Als zweites haben wir diesen Kuchen gegessen. Ich dachte erst, ich hätte einen Kuchen mit Marzipan erwischt, aber es war tatsächlich Schoko Mandel. Der Mandelgeschmack erinnerte aber etwas an Marzipan, was ich äußerst lecker fand. Da die Tage, als wir den Kuchen gegessen haben, ziemlich heiß waren - Hochsommer-Temperaturen - habe ich ihn für diese Zeit im Kühlschrank geparkt. Und der Geschmack kam dadurch richtig schön zur Geltung.



Bahlsen Comtess klein & fein Mohn Marzipan
Das ist er, mein absoluter Lieblingskuchen. Mohn - so gut und so schön geschmacksintensiv. Zusammen mit der leckeren Schokoladen-Glasur eine richtige leckere Sache. Auch meine Mittester waren von dieser Sorte begeistert.



Ich persönlich habe schon lange keine in Folie verpackten Kuchen mehr gekauft, da ich sie als trocken und im Mund klebend in Erinnerung hatte. Aber Bahlen Comtess klein & fein haben mich überrascht, ich hätte nicht gedacht, dass Fertigkuchen so gut schmecken kann. Die Kuchen schmecken frisch und saftig.

Da der Kuchen so gut ankam, werde ich das nächste Mal beim Einkaufen daran denken, einen Vorrat zu besorgen, so dass ich immer einen dieser leckeren Kuchen zuhause habe. Man muss ja nicht immer selber backen oder teuren Konditor-Kuchen kaufen. Unverhofft Besuch kommt schon mal und wenn die nichts mitbringen, kann man so etwas gut zum Kaffee anbieten. Aber auch als zusätzliches Gebäck, um die Kaffeetafel aufzustocken, sind diese Kuchen gut geeignet.









Fazit:
Die Kuchen sind klein und handlich, also keine großen Stücke, wenige Bissen und der Kuchen ist aufgegessen, da bleibt nichts unnötig lange liegen und wird trocken. Die Packungsgröße ist genau richtig, wenn man auch sich selber mal für zwischendurch verwöhnen möchte. Die Kuchen sind gut verpackt, leicht zu öffnen und schmecken leicht und sind nicht zu süß.

Vielen Dank an Lisa Freundeskreis und Bahlsen, dass ich zu den Testern gehörte und mit so einem großzügigen Testpaket bedacht wurde.

1 Kommentar:

  1. Ein wirklich toller Bericht. Ich wollte auch gerne die Kuchen testen, nur leider hatte es nicht geklappt :(

    Für zwischendurch und den kleinen Anlass eignen sich die Kuchen wirklich sehr gut.

    Mir gefällt dein Blog sehr, vor allem dein Layout :)

    Schau doch auch mal bei mir vorbei http://muttis-produkttest-blog.blogspot.de/

    Gruß

    AntwortenLöschen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥