Montag, 4. Februar 2013

John West Thunfischfilets Natur - Produkttest

Ich durfte bei gofeminin den Thunfisch von John West testen. Und zwar kamen gleich zwei Dosen. Einmal Thunfischfilets Natur ohne Öl und einmal Thunfischsalat Mexiko Art.

John West legen Wert auf den Schutz der Meere, praktiziert nachhaltigen Fischfang. Die Fische werden einzeln mit Angelrute und Leine gefangen. Mithilfe des neuen Rückverfolgungstools auf der Webseite von John West kann man sogar die Herkunft des Fisches inklusive Fanggebiet bis hin zu dem Boot, auf dem der Fisch gefangen wurde zurückverfolgen. 





Ich habe den Thunfischsalat Mexiko Art pur zuerst probiert. Der Thunfisch schmeckte mild, war zart und saftig. Das Gemüse dazu bestand aus roten Kidneybohnen, Mais und Paprika und war schön knackig und pikant abgeschmeckt. Ideal, wenn man mal eine Mahlzeit für zwischendurch möchte, z.b. im Büro oder auf der Arbeit.

Der Thunfisch ohne Öl hat mich überrascht. Normalerweise schmeckt Thunfisch aus der Dose ganz stark nach Thunfisch und riecht auch danach. Dieser hier hat nur einen ganz milden Fischgeschmackt und der Geruch war sehr dezent. Der Thunfisch war nicht gesalzen und das erste, was mir auffiel, war: Der schmeckt frisch. Ja, dieser Thunfisch hat etwas Frisches und Natürliches. Zum Rohessen war er natürlich zu ungewürzt, aber man kann damit herrliche Gerichte zaubern, z.B. Spaghetti mit Thunfisch-Zwiebelsauce.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥ Ich freue mich über jeden Kommentar von euch ♥